Carine Lins: «Betroffene im Zentrum der Krisenbewältigung»

Im Kurzinterview erklärt Carine Lins, was sie motiviert, an der 1. Schweizer Krisen- und Notfallkonferenz zu referieren und wie die Teilnehmer davon profitieren können. Als Leiterin Marketing & Kundenbeziehungen der Stiftung CareLink beschäftigt sie sich täglich mit der Krisenbewältigung für betroffene Menschen bei schweren Ereignissen. 

Carine Lins CareLinkWas ist Ihre Motivation, an der ersten Krisen- und Notfallkonferenz zu referieren?
Es ist immer eine grosse Herausforderung, sich auf Krisen vorzubereiten, vor allem auf der menschlichen Seite. Es ist mir wichtig, dass der Faktor Mensch in der Krisenbewältigung einen hohen Stellenwert einnimmt.

Welche drei wichtigsten Aspekte werden Sie aus Ihrer Praxiserfahrung beleuchten?
Wir beleuchten die Aspekte der praktischen und psychologischen Betreuung von direkt und indirekt Betroffenen eines Ereignisses sowie die Einbindung des Themas Care im Krisenstab. 

Wie können die Teilnehmenden aus Ihrer Sicht konkret von der Konferenz für ihre eigene Berufspraxis profitieren?
Die Teilnehmenden erhalten praktische Tipps, um sich auf ein Ereignis möglichst optimal vorzubereiten. 

Please share
Facebook
Facebook
LinkedIn
Google+
Google+
http://www.sknk.ch/news/carine-lins-betroffene-menschen-im-zentrum-der-krisenbewaeltigung/
RSS

Folgen Sie uns: